Unser Service: Der externe Datenschutzbeauftragte

Der Datenschutzbeauftragte ist in vielen Unternehmen Pflicht.

Die Voraussetzungen dafür sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in den §§ 4f und 4g festgelegt.
Das BDSG schreibt den Datenschutzbeauftragten vor…

  • …in allen öffentlichen Stellen (z.B. Behörden)
  • …in Unternehmen oder Vereinen, wenn mindestens 10 Personen mit der Verarbeitung Personenbezogener Daten (z.B. Arbeitnehmerdaten in der Personalabteilung oder Kunden- und Interessentendaten) per Computer beschäftigt sind oder einfach Zugriff auf diese Daten haben.
  • …in ihrem Betrieb mit sensiblen Daten gearbeitet wird wie beispielsweise Patientendaten oder Daten, die Einblick in die Vermögensverhältnisse Ihrer Kunden gebenumgegangen wird. Hier ist auf jeden Fall ein Datenschutzbeauftragter nötig, egal wie viele Mitarbeiter daran beschäftigt sind.
  • …wenn Sie personenbezogene Daten weitergeben. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie mit Adressen handeln oder die Daten für statistische Erfassungen zu Markt- und Meinungsforschung oder Forschungszwecken weitergeben. Auch hier spielt die Zahl der Mitarbeiter keine Rolle.

In vielen Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht

Jedes dieser Unternehmen, auf die diese Bedingungen zutreffen, muss auf Anfrage ein sogenanntes öffentliches Verfahrensverzeichnis vorlegen können. Wer das dann nicht parat hat, kann Probleme bekommen. Abmahnungen und Bußgelder sind möglich. Die einfachste Möglichkeit, das öffentliche Verfahrensverzeichnis jedermann zugänglich zu machen, ist es, dies im Impressum des Internetauftritts zum Abruf bereit zu stellen.

Größtmögliche Sicherheit für persönliche Daten

Der Datenschutzbeauftragte achtet auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze und stellt die entsprechenden Dokumentationen auf, mit denen er bei der zuständigen Aufsichtsbehörde des Innenministeriums jederzeit Rechenschaft ablegen kann. Er ist da, wenn Mitarbeiter Fragen dazu haben, wie sie in der EDV die größtmögliche Sicherheit erreichen, aber auch, wenn Kunden danach fragen, welche Daten von ihnen wie und wo gespeichert werden.

Sprechen Sie uns an. Wir stellen Ihnen auf Wunsch gerne Ihren externen Datenschutzbeauftragten. Fachkompetent und zuverlässig.